Um eine E-Mail an mehrere Personen zu versenden, bieten sich die Outlook Kontaktgruppen an. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du einen Outlook Verteiler anlegen kannst und beliebig viele Empfänger hinzufügst.



Outlook Verteiler anlegen und verwalten

Einen neuen Outlook Verteiler (Verteilerliste) kannst Du in Microsoft Outlook über den Bereich „Kontakte“ anlegen. Klicke hierfür auf die entsprechende Schaltfläche, bzw. das Kontakte-Symbol.

Outlook Verteiler

Wechsle in die Ansicht „Kontakte“.

In diesem Bereich siehst Du Deine persönlichen Adressbücher, sowie eventuell freigegebene Adressbücher anderer Outlook-Kontakte. In der Menüleiste findest Du den Punkt „Neue Kontaktgruppe„, mit dem Du einen neuen Outlook Verteiler anlegen kannst. Klicke auf die Schaltfläche – es öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Du alle weiteren Einstellungen treffen kannst.

 

Outlook Verteiler anlegen

Outlook Verteiler anlegen: „Neue Kontaktgruppe“ erstellen.

Neue Outlook Kontaktgruppe erstellen

Zunächst musst Du einen Namen für Deinen neu angelegten Outlook Verteiler vergeben. Dieser sollte möglichst eindeutig gewählt werden. Wenn Du einen internen E-Mail Verteiler erstellen möchtest, der z.B alle Mitarbeiter im Einkauf enthält, bietet sich beispielsweise der Name „Einkauf Intern“ an. Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, Du solltest aber später erkennen können, welcher Personenkreis sich hinter dem Namen des E-Mailverteilers befindet.

Wurde der Name gewählt, kannst Du Personen hinzufügen. Klicke hierfür auf die Schaltfläche „Mitglieder hinzufügen„.

Outlook Verteiler bearbeiten

Füge beliebige Kontakte zu Deinem E-Mailverteiler hinzu.

Du kannst die Mitglieder des E-Mailverteilers entweder aus Deinen eigenen Outlook-Kontakten oder aus einem vorhandenen Adressbuch auswählen. Zudem können an dieser Stelle auch neue E-Mail-Kontakte erstellt werden. Du kannst die Schaltfläche auch mehrfach anwenden, falls z.B. ein Kontakt aus dem Adressbuch und ein Kontakt manuell hinzugefügt werden soll. Füge an dieser Stelle also alle zukünftigen Mitglieder der Verteilerliste hinzu.

Outlook Verteiler erstellen

Der Outlook Verteiler wurde angelegt und Kontakte zugewiesen.

Wenn alle Mitglieder eingetragen wurden, kannst Du optional auch noch Notizen zu dem E-Mail Verteiler hinzufügen. Hier könnte beispielsweise der Grund oder die Absicht hinter dem Verteiler notiert werden.
Wurde alles erledigt, dann kannst Du den Outlook Verteiler anlegen indem Du „Speichern & schließen“ klickst. Von nun an, steht Dir die Kontaktgruppe beim Senden von E-Mails zur Verfügung.

E-Mail an Verteiler senden

Wenn Du eine neue E-Mail schreibst und diese an eine Outlook Verteilergruppe senden möchtest, brauchst Du lediglich auf die Schaltfläche „An“ klicken und die zuvor erstellte Kontaktgruppe aus Deinem Adressbuch wählen. Mit einem erneuten Klick auf „An“ fügst Du die Gruppe als E-Mailempfänger ein.

Wie kann ich einen Outlook Verteiler anlegen?

Wähle den Outlook Verteiler aus und klicke auf „An“. So wählst Du die Kontaktgruppe als E-Mailempfänger aus.

Ebenfalls interessant:

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus

Letzte Artikel von René Albarus (Alle anzeigen)

2 Kommentare
  1. Bernd sagte:

    Hallo Herr Albarus,
    eine endlich mal eine klare und gelungene Anweisung. Vielen Dank. Nach stundenlangem Probieren ist es mir trotzdem nicht gelungen, da mir die Kontakte, in denen nur Telefonnummern sind, nicht zur Auswahl angezeigt werden. Wissen Sie Rat?

    Antworten
    • René Albarus sagte:

      Hallo Bernd,

      da es sich in Outlook um reine E-Mail Verteiler handelt, können (natürlich) keine Kontakte ohne gültige E-Mailadresse hinzugefügt werden.

      Gruß René

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.