Die Fehlermeldung „DNS-Server antwortet nicht“ tritt immer dann auf, wenn der  Name einer Domain nicht in die dazugehörige IP-Adresse aufgelöst werden kann. Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben, welche sich aber schnell eingrenzen lassen. Der folgende Artikel hilft Dir dabei, die Probleme mit dem Domain Name System (DNS) zu beseitigen.



DNS Einstellungen überprüfen

In den meisten Fällen weist die Meldung „DNS-Server antwortet nicht“ darauf hin, dass Windows keine Verbindung zum Internet hat. Sobald Du mit dem Internet verbunden bist, löst Dein Router alle Anfragen an Domainnamen über den eingetragenen DNS-Server in IP-Adressen auf. Der DNS-Server wird standardmäßig von Deinem Provider vorgegeben (z.B. Telekom). Dass dieser DNS-Server ausgefallen ist oder nicht auf Anfragen reagiert, ist zwar nicht unmöglich – jedoch höchst unwahrscheinlich.

DNS Server antwortet nicht

„Der DNS Server antwortet nicht“ – Internetseiten können nicht mehr geöffnet werden.

Problembehandlung DNS Server

„Der Computer …. jedoch antwortet das Gerät bzw. die Ressource (DNS-Server) nicht.“ Diese Meldung weist auf das gleiche Problem hin.

DNS-Server antwortet nicht – was jetzt?

Deshalb solltest Du die folgenden Einstellungen kontrollieren:

  1. Kontrolliere, ob der PC, bzw. das Notebook mit dem Router verbunden ist. Schließe aus, dass die W-LAN Verbindung unterbrochen wurde oder das Netzwerkkabel nicht gesteckt ist.
  2. Überprüfe die Internetverbindung des Routers. Melde Dich hierfür an Deinem Router an (z.B. http://fritz.box oder http://speedport.ip) und kontrolliere dessen Status. Im Falle einer Fritz!Box wird Dir direkt nach der Anmeldung angezeigt, ob eine Internetverbindung besteht.

    FritzBox Internetverbindung prüfen

    Die FritzBox zeigt den Status der Internetverbindung an.

  3.  Schaue nach, ob sämtliche Kabel mit dem Router fest verbunden sind. Kontrolliere auch, ob das Kabel vom Router zur Telefondose korrekt gesteckt ist,
  4. Starte den Router neu, indem Du den Netzstecker ziehst und diesen nach 30 Sekunden wieder neu steckst.
  5. Besteht eine Internetverbindung, kann auch die lokale Firewall die Ursache für die Probleme sein. Deaktiviere die Firewall vorübergehend und teste die Verbindung erneut. Funktioniert die Verbindung daraufhin, solltest Du die Konfiguration der Firewall überprüfen.
  6. In seltenen Fällen kann auch die Verwendung eines anderen Browsers (Firefox, Chrome, Edge usw.) helfen.

DNS-Server ändern

Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, kannst Du versuchen, die Meldung „DNS-Server antwortet nicht“ durch das Ändern des DNS-Server zu beheben. Deaktiviere die Option „Vom Internetanbieter zugewiesene DNS Server verwenden“ und trage stattdessen einen der folgenden DNS-Server ein:

  • Google Server (8.8.8.8 oder 8.8.4.4)
  • Cloudflare (1.1.1.1 oder 1.0.0.1)

Bei der FritzBox kannst Du die Einstellungen unter „Internet“ -> „Zugangsdaten“ -> „DNS-Server“ ändern.

Der DNS-Server antwortet nicht - Ändern des DNS in der FritzBox

Fritz!Box – DNS-Server ändern

Mit den oben stehenden Schritten solltest Du in der Lage sein, die meisten Ursachen des nicht erreichbaren DNS-Servers zu beseitigen. Schlägt die Verbindung weiter fehl, solltest Du Deinen PC und Deinen Router durch einen Fachmann überprüfen lassen.

Ebenfalls interessant:

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus

Letzte Artikel von René Albarus (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.