Netzwerktyp ändern – Windows Server 2012

Netzwerktyp ändern - Windows Server 2012

Seit Windows Vista unterscheidet Windows zwischen drei verschiedenen Netzwerktypen: dem öffentlichen Netzwerk, dem privaten (Heim-) Netzwerk und dem Arbeitsplatznetzwerk. War es bis Windows 7 und Windows Server 2008 noch möglich, diese Einstellung jederzeit über die grafische Oberfläche zu ändern, lässt sich in neueren Betriebssystemen nicht mehr so leicht den Netzwerktyp ändern.

Weiterlesen

Windows Server 2012 Alias erstellen

Server 2012 Alias erstellen

Ein DNS-Alias erleichtert die Administration von Servern ungemein. Die wird nicht zuletzt bei Migrationen, wie z.B. beim Fileserver umziehen, besonders deutlich. Aber auch bei alltäglichen Diensten, wie der Druckeransteuerung oder der Anbindung eines oder mehrerer Windows Server Update Services (WSUS) kommt einem ein DNS-Alias zu Gute. Aber was muss beim Anlegen beachtet werden und wie kann man einen Windows Server 2012 Alias erstellen?

Weiterlesen

Im Auftrag gesendete E-Mails im Ordner „Gesendete Objekte“ des Postfaches speichern

Im Auftrag gesendete E-Mails im Ordner "Gesendete Objekte" des Postfaches speichern

Wenn ein Exchange-Postfach von mehreren Benutzern verwendet werden soll, wird einem recht schnell auffallen, dass die im Auftrag dieses Postfaches gesendeten E-Mails nicht in dessen Ordner „Gesendete Elemente“ landet, sondern in den eigenen gesendeten Objekten. Dieses Verhalten ist aus Gründen der Transparenz nicht immer sinnvoll, da die Benutzer gegenseitig nicht mitbekommen, wer z.B. auf eine Mail geantwortet hat.

Weiterlesen

Veeam Backup Service startet nicht

Veeam Backup Service startet nicht

Wenn der Dienst „Veeam Backup Service“ nicht mehr gestartet werden kann und die Veeam Konsole sich deshalb nicht mehr öffnet, könnte die Ursache darin liegen, dass der Server-, bzw. Computername nach der Installation von Veeam geändert wurde. Veeam legt nämlich bei der Installation verschiedene Registry-Keys für die integrierte Microsoft SQL-Datenbank an, in denen der Servername hinterlegt ist.

Weiterlesen

Auf einer FritzBox VPN einrichten

AVM Fritz!Box

In diesem Artikel beschreibe ich Euch, wie sich auf einer FritzBox VPN einrichten lässt. Es handelt sich dabei um einen kostenlosen VPN Zugang, der mit Notebooks ebenso funktioniert, wie mit Smartphones oder Tablets. Ich selbst nutze einen VPN Tunnel zu meiner FritzBox über Windows, Mac OS X sowie über Android. Hierüber habe ich dann Zugriff auf meine Synology NAS und somit auf alle meine Daten.

Weiterlesen

Letzter Login eines Benutzers

Powershell

Den letzten Login eines Benutzers abzufragen, kann in vielen Situationen sehr hilfreich sein. Hat sich Mitarbeiter Meier während seines Urlaubs am Terminalserver angemeldet? Oder wann hat sich eigentlich Fr. Schulze vor Ihrem Ausscheiden das letzte Mal angemeldet?

Diese Fragen können zwar harmloser Natur sein, aber es gibt auch denkbare rechtliche Szenarien in denen der letzte Login eines Benutzers von Bedeutung sein könnte.

Weiterlesen

Client verschwindet aus WSUS

Client verschwindet aus WSUS

Die Windows Server Update Services (WSUS) sind schnell installiert und bieten dem Administrator eine hervorragende Möglichkeit Clients und Server mit den benötigten Microsoft Updates zu versorgen. Doch hin und wieder schleichen sich Probleme ein, die auf den ersten Blick nicht zu erklären sind: Z.B. ein Client verschwindet.

Weiterlesen

Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt

Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt

Ein Kunde beklagte sich heute, dass sämtliche Mitarbeiter beim Öffnen von Microsoft Outlook die folgende Fehlermeldung erhielten:

„Der Microsoft Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt, die einen Neustart von Outlook erfordert“

Es wurden definitiv keine Änderungen am System vorgenommen und auch keine Updates installiert. Die Meldung trat auch ausschließlich bei Microsoft Outlook 2013 auf, klickte man die Meldung weg, funktionierte Outlook ohne Einschränkungen. Zum Einsatz kommt bei dem Kunden ein einzelner Exchange Server 2013, inklusive aller verfügbarer Updates. Nach kurzer Recherche im Internet viel der Verdacht auf ein Update für Outlook 2013 – KB2863911.

Weiterlesen

DNS-Stammhinweise wiederherstellen

DNS-Stammhinweise wiederherstellen

Im Normalfall wird ein interner DNS-Server so konfiguriert, dass unbekannte Domains mittels Weiterleitung an einen externen DNS-Server aufgelöst werden. Diese externen Server werden in der DNS Konsole unter dem Punkt „Weiterleitungen“ eingetragen. Alternativ kann die Namensauflösung auch über die Stammhinweise erfolgen, welche unter gleichnamigem Reiter per Standard eingetragen sind. Sollten die Einträge fehlen, lassen sich die Stammhinweise sehr leicht wiederherstellen.

Weiterlesen