VHD Datei öffnen und einbinden

Mittels dem Kommandozeilentool DISKPART lässt sich sehr leicht eine VHD Datei öffnen und dem System als Laufwerk zur Verfügung stellen. DISKPART ist in allen aktuellen Windows Betriebssystemen von Haus aus enthalten. Es dient der erweiterten Datenträgerverwaltung unter Windows.

DQo8cD48YnIvPg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVEVDSEZBUSAtIEltIEFydGlrZWwgLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItOTI5NDg1MzEyMDc1NDI3OSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDc3NjQ3MTY5Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pjxici8+PC9wPg0K

VHD Datei öffnen

Dateien im Virtual-Hard-Disk-Format (VHD) werden unter Microsoft Windows für verschiedene Zwecke genutzt. Festplatten in Hyper-V Server nutzen das Format ebenso wie auch die Windows Server Sicherung. Auch die User Profile Disks der Remote Desktop Services (Terminalserver) werden im VHD Format gespeichert.

Unter bestimmten Umständen kann es nötig sein, eine solche VHD Datei zu öffnen. Entweder um Änderungen daran vorzunehmen oder Dateien zu kopieren. Ich nutze diese Variante beispielsweise dafür, um möglichst schnell einzelne Dateien aus einer Windows Server Sicherung wiederherzustellen. Hierfür muss ich die dazugehörige VHD datei öffnen und als Laufwerk in das System einbinden.

Damit Du mit DISKPART die VHD öffnen kannst, benötigst Du entweder die PowerShell oder die Windows Eingabeaufforderung. Beides muss zwingend mit Administrationsrechten gestartet werden (Rechtsklick -> „Als Administrator ausführen“). Mit den folgenden drei Befehlen mountest Du die VHD Datei. Die Pfadangabe musst Du natürlich Deiner Umgebung anpassen.

  • DISKPART
    // Startet die Datenträgerverwaltung in der Konsole
  • SELECT VDISK FILE=”D:\Ordner\Datei.vhd”
    // Wählt die entsprechende VHD-Datei aus
  • ATTACH VDISK
    // Mounted die zuletzt ausgewählte VHD-Datei

Nachdem der Befehl ATTACH VDISK abgesetzt wurde, steht Dir der Inhalt der VHD Datei als neues Laufwerk zur Verfügung.

VHD Datei öffnen

Mit Diskpart lässt sich spielend leicht eine beliebige VHD öffnen und als Laufwerk mounten.

Wenn Du mit der Bearbeitung der VHD Datei fertig bist, kannst Du diese über den Befehl DETACH VDISK wieder aus dem System entfernen.

Wichtig: Die VHD Datei muss sich im Offlinemodus befinden. Bedeutet, es darf zum Zeitpunkt des mountens nicht durch eine andere Anwendung oder einen weiteren Benutzer darauf zugegriffen werden.

Ein weiterer Anwendungsfall für das Mounten einer VHD Datei wäre z.B. das Erweitern eines Benutzerprofildatenträgers auf dem Terminalserver. Auch hier muss man die VHD Datei öffnen um Änderungen daran vornehmen zu können.

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest