Wie bringe ich Anwendungen in Mac OS dazu, beim Systemstart automatisch zu laden? Wie unter Microsoft Windows gibt es auch unter Mac OS einen Autostart Ordner. Alle dort aufgelisteten Anwendungen, werden automatisch bei der ersten Anmeldung mitgestartet.



Mac OS Autostart bearbeiten

Nicht selten sind jahrelange Windows Anwender komplett begeistert von Apples Betriebssystem Mac OS. So ging es auch mir, als ich vor wenigen Jahren mein erstes MacBook Air in den Händen hielt. Teuer – ja, aber es funktioniert einfach alles. Das Aussehen und das Handling ändert sich auch nicht bei jedem Update.

Das Hauptproblem für viele Umsteiger liegt viel mehr darin, gewohnte Funktionen wieder zu finden. So ging es mir mit dem automatischen Programmstart bei der Anmeldung. Unter Windows bekannt als Autostart-Ordner.

Die wichtigsten und häufig genutzten Anwendungen dürfen gerne automatisch starten, damit ich diese schnell im Zugriff habe. Ebenso schleichen sich auch ab und zu Anwendungen in den Mac OS Autostart die ich kaum oder nie nutze.

Anmeldeobjekte im Benutzerkonto

Der Weg zum Mac OS Autostart Ordner führt über die Systemeinstellungen. Dort findet sich einen Button „Benutzer & Gruppen“, in welchem sich das Objekt der Begierde befindet.

Autostart Mac OS

Über das Programm „Benutzer & Gruppen“ findet Ihr den Mac OS Autostart Ordner: Anmeldeobjekte

In diesem Bereich muss nun einfach der betreffende Benutzer ausgewählt werden und im rechten Bereich der Reiter „Anmeldeobjekte“ geöffnet werden. Hier können nun die Programme hinzugefügt werden, die zukünftig automatisch gestartet werden sollen. Außerdem lassen sich auch nicht gewünschte Elemente entfernen.

Autostart Mac OS

Hinzufügen und Entfernen von Anwendungen aus dem automatischen Programmstart in Mac OS.

Eine weitere Option ist das Ausblenden von Anmeldeobjekten. Die ausgeblendeten Objekte werden beim Systemstart geladen, jedoch nicht angezeigt. Das bietet sich insbesondere für im Hintergrund werkelnde Programme an, deren grafische Oberfläche nicht benötigt werden.

Automatischer Programmstart für alle Benutzer

Die Anmeldeobjekte sind aber nicht die einzige Stelle, an der sich Programme für den automatischen Start befinden. Es gibt noch drei weitere Mac OS Autostart Ordner. Diese sind allerdings nicht so leicht zu finden. Wichtig: Änderungen an diesen Ordnern können zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Dateien aus diesen Ordnern sollten besser erst an einen anderen Ort verschoben werden, sodass sie im Notfall wieder hergestellt werden können.

  • Startup Items
    Ausschließlich im Library-Ordner der Macintosh HD zu finden – nicht im Benutzerordner.
  • LaunchAgents
    Im Library Ordner des Systems und des Benutzers zu finden. Die Objekte in diesen Ordnern beinhalten Informationen für Anwendungen, welche in den anderen Mac OS Autostart Ordnern liegen.
  • LaunchDaemons
    Wie die Startup Items ausschließlich im Library Ordner des Systems zu finden. Die Anwendungen in diesem Ordner werden hauptsächlich im Hintergrund ausgeführt.
Autostart in Mac OS bearbeiten

Im Library Ordner finden sich die Objekte für den automatischen Programmstart aller Benutzer.

Ebenfalls Interessant:

Wenn Dir diese Information weitergeholfen hat, kannst Du mir das gerne in die Kommentare schreiben. Ebenfalls freue ich mich über jede kleine Spende, die Du diesem Blog ganz unkompliziert über PayPalMe zukommen lassen kannst. Vielen Dank.

René Albarus

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus

Letzte Artikel von René Albarus (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.