Wo kann ich die IP-Adresse meines Windows 10 Computers finden? Was für erfahrene Anwender ein Klacks ist, stellt die weniger versierten Benutzer vor ein echtes Problem. Diese Anleitung zeigt daher ein paar Wege auf, schnell und einfach die eigene IP-Adresse herauszufinden.



Wo finde ich meine IP-Adresse

Zunächst eine kurze, ziemlich grobe Erklärung zum Thema: Die IP-Adresse ist so etwas wie Deine ganz private Telefonnummer oder Adresse in einem Netzwerk. Ohne diese, kann Dein Computer keine Daten senden oder empfangen. Genauso, wie niemand bei Dir anrufen könnte, wenn Du keine Telefonnummer hättest.

Es wird zudem unterschieden zwischen lokalen (z.B. im Heimnetzwerk) und öffentlichen IP-Adressen (Internet). Ich zeige Dir in diesem Artikel, wie Du diese beiden herausfinden kannst. Weiterführende Informationen zum Thema IP-Adressierung findest Du hier.

Lokale IP-Adresse herausfinden

In Windows 10 findest Du diese Information sehr schnell über das Startmenü. Klicke hierfür auf das Windows-Symbol und gib anschließend „Netzwerk“ ein. Dir wird nun die Systemeinstellung „Netzwerkstatus“ vorgeschlagen. Öffne diese und wähle im nächsten Fenster die Option „Netzwerkeigenschaften anzeigen“ aus.

Windows 10 - IP herausfinden

Öffne die Systemeinstellung „Netzwerkstatus“

Netzwerkstatus Windows 10

Wähle „Netzwerkeigenschaften anzeigen“

In dem sich nun öffnenden Fenster kannst Du die IP-Adresse finden. Wichtig: Hier stehen sämtliche Netzwerkadapter Deines Windows 10 Computers. Also auch die, die eventuell nicht in Verwendung sind. In geschätzten 99% aller Fälle fängt Deine IP mit den Werten 192.168 an. Suche einfach nach einem solchen Eintrag (siehe nächstes Bild). Weitere Adressbereiche für private Netzwerke fangen mit 10.x.x.x oder mit 172.16 – 172.31 an.

IP-Adresse finden in Windows 10

Die private IP-Adresse von Windows 10 in den Netzwerkeigenschaften anzeigen.

IP-Adresse über Kommandozeile ermitteln

Wer sich nicht vor dem Umgang mit der Kommandozeile scheut, kann die IP-Adresse in Windows 10 noch etwas schneller auslesen. Klicke auf der Tastatur einfach gleichzeitig die Tasten „Windows + X“ (alternativ: Rechtsklick auf Windows-Startbutton). Es öffnet sich ein kleines Menü, in welchem Du entweder die Eingabeaufforderung oder die Windows PowerShell auswählst.

In der Eingabeaufforderung, bzw. Windows PowerShell, gibst Du dann nur noch den Befehl ipconfig ein. Nach der Bestätigung mit „Enter/Return“ werden Dir ebenso wie oben sämtliche Netzwerkadapter angezeigt.

IP-Adresse mit ipconfig ermitteln

Ausgabe der IP über die Kommandozeile mit Hilfe von IPConfig.

Öffentliche IP-Adresse herausfinden

Die öffentliche IP wird Deinem Internetrouter von Deinem Provider zugewiesen sobald dieser eine Verbindung ins Internet herstellt. Das kann beispielsweise eine Fritz!Box  oder ein SpeedPort sein, der sich über die Telekom einwählt.

Welche öffentliche IP Dein Router gerade verwendet kannst Du am leichtesten über eine der folgenden Websites herausfinden:

Öffentliche IP-Adresse ermitteln

Abfrage der öffentlichen IP über eine Webseite.

Bei den meisten Routern wird die öffentliche IP auch auf der Startseite der Weboberfläche angezeigt. Diese kannst Du z.B. durch Eingabe von „fritz.box“ oder „speedport.ip“ in Deinem Webbrowser öffnen.

Fritz!Box - Öffentliche IP-Adresse

Anzeige der IP auf der Fritz!Box-Webseite.

Ebenfalls interessant:

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.