Wenn ein Exchange-Postfach von mehreren Benutzern verwendet werden soll, wird einem recht schnell auffallen, dass die im Auftrag dieses Postfaches gesendeten E-Mails nicht in dessen Ordner „Gesendete Elemente“ landet, sondern in den eigenen gesendeten Objekten. Dieses Verhalten ist aus Gründen der Transparenz nicht immer sinnvoll, da die Benutzer gegenseitig nicht mitbekommen, wer z.B. auf eine Mail geantwortet hat.



Gesendete Objekte im richtigen Postfach speichern

Über Outlook kann dieses Verhalten seit Office 2007 nicht mehr gesteuert werden und auch in der Exchange Management Console (EMC) findet sich keine Einstellungsmöglichkeit. Dank der Exchange Management Shell können wir dieses Verhalten aber für jedes Postfach einzeln steuern.

Mit dem Cmdlet Get-MailboxSentItemsConfiguration -Identity "MAILBOXNAME"  könnt Ihr Euch eine Übersicht über die aktuellen Einstellungen des betreffenden Postfaches aufrufen. Hier steht standardmäßig, dass alle gesendeten Elemente in das Postfach des Senders kopiert werden. Es wird zudem unterschieden in „Senden als“ und „Senden im Auftrag von“ – für beide Möglichkeiten lässt sich das Verhalten separat anpassen.

Automatisches Speichern in gesendete Elemente

„Sender“ bedeutet in diesem Fall, diejenige Person, welche die E-Mail abgesendet hat. Dies ist nicht gleichbedeutend mit dem Postfachbenutzer.

Diese Werte lassen sich nun folgendermaßen konfigurieren:

1) „Senden als“ -> gesendete Objekte werden in den jeweiligen Ordner des Senders und des Postfachbenutzers kopiert.
2) „Senden im Auftrag von“ -> gesendete Objekte werden in den jeweiligen Ordner des Senders und des Postfachbenutzers kopiert.

Folgende Werte sind für die Konfiguration möglich:

  • Sender: Ablage in gesendete Objekte des Senders
  • SenderAndFrom: Ablage in gesendete Objekte des Senders und Postfaches
  • From: Ablage in gesendete Objekte des Postfaches

 

Automatisches Speichern in gesendete Objekte

Der Sendende sowie der Postfachbenutzer bekommen bei der Einstellung „SenderAndFrom“ eine Kopie der abgehenden Mails in den Ordner „Gesendete Elemente“

Hinweis:
Bei den Outlook-Clients darf angeblich der folgende Registry Key nicht vorhanden, bzw. mit dem Wert „1“ aktiviert sein.:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\x.0\Outlook\Preferences –> „DelegateSentItemsStyle“

Kann ich aber bisher nicht bestätigen, bzw. hatte ich noch keinen Client, bei dem dieser Eintrag zu finden war.

Ebenfalls interessant:

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus
2 Kommentare
  1. Josef sagte:

    Danke für den Hinweis. Ich hab schon viele Sysadmins und Exchange Spezialisten zu dem Thema befragt aber keiner konnte mir darauf eine sinnvolle Antwort liefern. Bisher konnte ich den Zustand nur im Cachemode herbeiführen aber dann wars ein Thema auf dem Client.

    Super vielen Dank

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.