Die maximale Nachrichtengröße auf einem Microsoft Exchange Server wird von Haus aus limitiert. Dies hat einerseits den Grund, die Postfachgrößen und damit die Postfachdatenbanken nicht ins unermessliche anwachsen zu lassen. Andererseits gibt es auch in der heutigen Zeit immer noch genügend Firmen, die eben nicht über einen High Speed Internetzugang verfügen, und denen man mit mehreren großen Mails schnell mal den Internetzugang lahmlegen kann.



Dennoch kommt es nicht selten vor, dass die Maximalwerte für die Microsoft Exchange Nachrichtengrößen angepasst werden müssen. Diese Werte können entweder in der entsprechenden Exchange-Verwaltungskonsole geändert werden, oder – viel einfacher – über die Exchange Management (Power)Shell.

Mit der PowerShell die Exchange Nachrichtengrößen ändern

Insgesamt kann die maximale Nachrichtengröße an drei verschiedenen Stellen verwaltet werden:

  1. Microsoft Exchange Transportdienst (Organisationskonfiguration)
  2. Empfangs- und Sendekonnektoren
  3. Postfacheinstellungen

Mit dem folgenden Befehl lassen sich die drei Werte für die Nachrichtengrößen des Exchangeservers zunächst abrufen:

Maximale Exchange Nachrichtengrößen abrufen

Die Abfrage liefert uns die aktuellen Werte für die maximalen Exchange Nachrichtengrößen

Maximale Nachrichtengröße im Exchange Transportdienst

Durch das Ändern der Werte für den Exchange Transportdienst können wir bestimmen, wie groß eine Nachricht sein darf, die vom Exchange Server entweder empfangen oder gesendet werden darf. Im obigen Beispiel liegen die Grenzwerte bei jeweils 30 MB. Nehmen wir einmal an, wir möchten die Werte folgendermaßen verändern:

  • Maximale Nachrichtengröße Senden: 50MB
  • Maximale Nachrichtengröße Empfangen: 40MB

Der PowerShell-Befehl für das Verändern der Grenzwerte für den Exchange Transportdienst lautet:

Maximale Nachrichtengröße der Empfangs- und Sendekonnektoren

Mit dem folgenden Befehl setzen wir den Wert aller Empfangskonnektoren auf 40MB

Soll hingegen nur ein bestimmter Empfangskonnektor geändert werden (z.B. „Relay“), so würde folgender Befehl zum Erfolg führen:

Damit der Sendekonnektor statt der 30MB zukünftig 50MB versenden darf, müssen wir diesen Wert ebenfalls anpassen:

Maximale Nachrichtengröße der Postfächer ändern

Die einzelnen Postfächer unterliegen per Standard keiner Limitierung, da die obigen Einstellungen eine höhere Priorität besitzen und damit auch die Postfächer eingrenzen. Möchte man nun aber z.B. einem bestimmten Postfach eine stärkere Limitierung für das Senden von Nachrichten auferlegen, so ist dies mit dem folgenden PowerShell Befehl möglich:

Um den genauen Postfachnamen herauszubekommen bietet sich die Auflistung sämtlicher Postfächer mit „Get-Mailbox“ an.

Wie man anhand dieses Artikels erkennen kann, ist die Änderung der maximalen Nachrichtengröße über die PowerShell wesentlich schneller und einfacher zu bewerkstelligen als über die grafische Oberfläche des Exchange Servers.

Ebenfalls interessant:

Wenn Dir diese Information weitergeholfen hat, kannst Du mir das gerne in die Kommentare schreiben. Ebenfalls freue ich mich über jede kleine Spende, die Du diesem Blog ganz unkompliziert über PayPalMe zukommen lassen kannst.
Wer lieber einen Obolus in Bitcoins dalassen mag, dann bitte an 17zAdJSDYkukxeWFfSu5qjnmMtKamWzRuD.
Vielen Dank.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.