ActiveSyncDevice wurde nicht gefunden

Unter Microsoft Exchange lassen sich verbundene ActiveSync Geräte schnell entfernen und bei Bedarf auch zurücksetzen. Das funktioniert bisweilen auch recht zuverlässig. Zumindest unter Exchange 2010 kann es aber zu einer Fehlermeldung kommen.

DQo8cD48YnIvPg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVEVDSEZBUSAtIEltIEFydGlrZWwgLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItOTI5NDg1MzEyMDc1NDI3OSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDc3NjQ3MTY5Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pjxici8+PC9wPg0K

Fehler: Das ActiveSyncDevice xyz wurde nicht gefunden

Mit der Funktion „Mobiltelefon verwalten“ bekommt man angezeigt, welche Mobiltelefone (oder Apps) über ActiveSync mit dem Benutzerpostfach verbunden sind. Über verschiedene Aktionen können diese Verbindungen aufgehoben werden.

Während der Vorgang bei den meisten Mobiltelefonen funktionierte, stieß ich dabei letztens mehrfach auf den folgenden Fehler:

„Der Assistent konnte nicht abgeschlossen werden. … Das ActiveSyncDevice wurde nicht gefunden.“

ActiveSyncDevice wurde nicht gefunden

Fehlermeldung – Das Mobiltelefon konnte nicht aus Microsoft Exchange entfernt werden.

Nach kurzer Analyse war die Ursache schnell bekannt: Die Meldung ist etwas irreführend, denn es ist nicht das Gerät, das nicht gefunden wird, sondern Exchange sucht den Benutzer, bzw. das Gerät an der falschen Stelle. Kurz gesagt: Der Benutzer wurde nach der Einrichtung des Exchange-Kontos auf dem Mobiltelefon in eine andere Organisationseinheit (OU) verschoben.

Beim Verschieben eines Benutzers in eine andere Organisationseinheit wurde also diese Information zum Mobiltelefon nicht aktualisiert. Exchange sucht dann beim Entfernen des Gerätes in der alten OU und findet den Benutzer darin natürlich nicht mehr.

Die Lösung

Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen und das Mobiltelefon aus Micosoft Exchange Server zu entfernen. Du kannst entweder den Benutzer kurzzeitig in die alten Organisationseinheit verschieben, die Verbindung dann über den Assistenten löschen und dann wieder die OU wechseln. Oder Du benutzt dazu die Windows PowerShell – genauer gesagt, die Exchange Management Shell.

Mit dem Befehl Get-ActiveSyncDeviceStatistics kannst Du alle aktiven ActiveSync Geräte abfragen und mittels Remove-ActiveSyncDevice entfernen. Aber der Reihe nach:

Wir benötigen die GUID des zu entfernenden Gerätes. Diese ermitteln wir sehr schnell mithilfe des folgenden Befehls:

Get-ActiveSyncDeviceStatistics -Mailbox "name@firma.de"

Neben jeder Menge anderer Details findest Du in der Ausgabe auch die benötigte GUID. Diese besteht aus fünf Blöcken mit Buchstaben und Zahlen.

PowerShell | Get-ActiveSyncDevice - Smartphone auf Exchange Server

Diese GUID brauchst Du anschließend nur noch mit dem Befehl Remove-ActiveSyncDevice verwenden und kannst damit das Mobiltelefon aus dem Exchange Server, bzw. dem Benutzerpostfach entfernen.

Remove-ActiveSyncDevice -id xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx

Remove-ActiveSyncDevice - PowerShell Exchange Server

Die nachfolgende Frage einfach noch mit „Ja“ bestätigen und schon wird das Mobiltelefon aus der Konfiguration gelöscht.

Ebenfalls interessant:

Es freut mich, wenn ich Dir mit diesem Artikel helfen konnte.
Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest