Bei der Anmeldung eines Benutzers werden Programme im Windows Autostart Ordner automatisch ausgeführt. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du neue Programme automatisch starten kannst und wo die verschiedenen Windows Autostart Ordner liegen.



Autostart Ordner in Windows

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass es verschiedene Autostart Ordner in Microsoft Windows gibt:

  • Windows Autostart Ordner für alle Benutzer
    -> Hierbei handelt es sich um Anwendungen, die automatisch bei allen Benutzern des Computers gestartet werden (-> Public)
  • Benutzerbezogener Autostart Ordner
    -> Dieser Ordner ist für jeden Benutzer individuell anpassbar. Sozusagen der private Autostart Ordner (-> User)

Der benutzerbezogene Autostart Ordner ist in dem jeweiligen Benutzerprofil zu finden. Der genaue Pfad lautet:

%appdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
(z.B.: C:\Users\Administrator\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup)

Die Verknüpfungen in diesem Pfad starten nur bei Anmeldung des betreffenden Benutzers automatisch. Zudem gibt es noch Verknüpfungen, die über die Windows Registry gestartet werden. Diese finden sich unter:

Autostart Ordner für alle Benutzer

Der öffentliche Autostart Ordner, also dessen Inhalt für alle Anwender gilt, die sich an dem PC anmelden, findet sich unter:

%programdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\StartUp
(z.B.: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\StartUp)

Und auch hier gibt es zusätzlich einen Registryschlüssel, in welchem weitere Anwendungen für das automatische Ausführen stehen können:

Programme im Autostart aktivieren / deaktivieren

Um neue Programme in den Windows Autostart mit aufzunehmen, brauchst Du lediglich die Verknüpfung einen der oben genannten Ordner kopieren. Wenn es darum geht, eine bestimmte Anwendung aus dem Autostart zu entfernen, kannst Du entweder die Verknüpfung an den genannten Stellen löschen – oder ab Windows 10/ Server 2016 über den Task Manager deaktivieren.

Hierfür öffnest Du den Windows Task Manager (Strg + Shift + ESC) und klickst auf den Reiter „Autostart“. Mit einem Rechtsklick auf die jeweiligen Programme kannst Du diese nun deaktivieren oder wieder aktivieren.

Windows Autostart Ordner

Der Windows Task-Manager bietet die Möglichkeit, Elemente im Windows Autostart Ordner zu deaktivieren und diese später wieder zu aktivieren.

Ebenfalls interessant:

Wenn Dir diese Information weitergeholfen hat, kannst Du mir das gerne in die Kommentare schreiben. Ebenfalls freue ich mich über jede kleine Spende, die Du diesem Blog ganz unkompliziert über PayPalMe zukommen lassen kannst.
Wer lieber einen Obolus in Bitcoins dalassen mag, dann bitte an 17zAdJSDYkukxeWFfSu5qjnmMtKamWzRuD.
Vielen Dank.

René Albarus

Ich heiße René Albarus und bin seit 2002 beruflich im Bereich der Systemadministration tätig. Da auch ich einen Teil meines Wissens IT-Blogs im Internet verdanke, ist es für mich selbstverständlich, dass ich Lösungsansätze und Anleitungen in diesem Blog weitergebe.
René Albarus

Letzte Artikel von René Albarus (Alle anzeigen)

4 Kommentare
  1. Rudi sagte:

    Ich möchte gerne Autostart (win10) so konfigurieren, dass einige Programme, die für alle Benutzer starten, nur beim Hauptnutzer/Admin starten, also bei einem 2. User ohne Admin-Rechte eben nicht. Wie kann ich das anstellen?

    Antworten
    • René Albarus sagte:

      Hallo Rudi,

      etwas genauer ließe sich das über die Aufgabenplanung abbilden. Dort kannst Du ebenfalls bei der Anmeldung von Benutzern Programme oder Skripte starten. Allerdings lässt sich das meines Wissens nicht auf Gruppen anwenden, sondern immer nur auf einzelne Benutzer. Eine Möglichkeit wäre dann, für jeden Admin eine Aufgabe zu erstellen, die bei der Anmeldung des Benutzers ausgeführt wird.

      Alternativ könnte man die Anwendung im Autostart auch in den Rechten so einschränken, dass beispielsweise nur besagte Administratoren darauf zugreifen können. Eventuelle Fehlermeldungen könnten möglicherweise mit Parametern unterdrückt werden.

      Antworten
  2. Rudi sagte:

    Hallo René, ich habe nur die Nutzer Nr. 1 mit Ad-Rechten und Nr. 2 eingeschränkt. Aber die meisten fraglichen Programme befinden sich gar nicht in der Aufgabenplanung. Ich dachte, ich könnte sie irgendwie aus dem Autostart für alle löschen und in den Autostart für Nr. 1 verschieben?

    Antworten
    • René Albarus sagte:

      Hallo Rudi,

      in den Autostart-Ordnern ist nur „alle Benutzer“ oder „einzelne Benutzer“ möglich. Eine Gruppierung nach anderen Gesichtspunkten (wie z.B. Admins) ist nicht möglich.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.