UEFI Boot-Stick erstellen

Bei der Installation von Windows Server 2019 auf einem neuen physischen Server steht man häufig vor dem Problem, dass kein DVD-Laufwerk mehr vorhanden ist. Damit die Installation vom USB-Stick gelingt, musst Du vorher einen UEFI Boot-Stick erstellen, der das Image des gewünschten Betriebssystems enthält. Hier zeige ich Dir, wie schnell das funktioniert.

DQo8cD48YnIvPg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVEVDSEZBUSAtIEltIEFydGlrZWwgLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItOTI5NDg1MzEyMDc1NDI3OSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDc3NjQ3MTY5Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pjxici8+PC9wPg0K

Windows Server mit UEFI Boot-Stick installieren

Zunächst benötigst Du die Software Rufus. Dieses kleine Programm ermöglicht es Dir, einen bootfähigen USB-Stick mit einem Image Deiner Wahl zu erstellen. Rufus ist kostenlos und kann entweder über den Microsoft Store installiert oder über die Rufus Homepage heruntergeladen werden.

Damit Du Deinen UEFI Boot-Stick erstellen kannst, benötigst Du zusätzlich natürlich ein Image des Betriebssystems, welches Du installieren möchtest. Im folgenden Beispiel habe ich ein ISO-Image der Windows Server Evaluierungsversionen verwendet.

Stecke anschließend den USB-Stick an Deinen Computer und starte Rufus. Damit Windows die nötigen Berechtigungen erhält, musst Du die Anwendung mit administrativen Rechten ausführen. Entsprechend wird sich daher die Windows Benutzerkontensteuerung (UAC) beim Start der Anwendung melden.

Mit Rufus einen bootfähigen USB-Stick erstellen

Sobald Rufus gestartet wurde, solltest Du unter Laufwerk Deinen USB-Stick auswählen können. Klicke danach auf „AUSWAHL“ und wähle die Image-Datei aus, die auf den UEFI Boot-Stick kopiert werden soll. Weiter solltest Du „Standard-Windows-Installation“ als Abbildeigenschaft, das Partitionsschema „GPT“ sowie als Zielsystem „UEFI (ohne CSM)“ auswählen. Nun kannst Du optional noch eine Laufwerksbezeichnung eingeben und den Prozess mit einem Klick auf „Start“ beginnen.

UEFI Boot-Stick erstellen für Windows Server
Der UEFI Boot-Stick wird erstellt. Rufus erledigt diese Aufgabe schneller als viele andere Tools.

Der USB-Stick wird von Rufus neu formatiert, weshalb sämtliche Daten des USB-Sticks verloren gehen. Nach der Formatierung kannst Du den Fortschritt des Kopiervorgangs im unteren Teil des Programmes mitverfolgen. Kleiner Tipp: Der Fortschrittsbalken bleibt bei größeren Dateien manchmal mehrere Minuten stehen – also einfach abwarten.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, ist der USB-Stick bootfähig und sollte als UEFI Gerät erkannt werden. Der Installation von Windows Server per USB-Stick steht somit nichts mehr im Weg.

Ebenfalls interessant:

Dieser Artikel ist wie alle anderen auf dieser Seite kostenlos für Dich und ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar