Letzter Login eines Benutzers

Powershell

Den letzten Login eines Benutzers abzufragen, kann in vielen Situationen sehr hilfreich sein. Hat sich Mitarbeiter Meier während seines Urlaubs am Terminalserver angemeldet? Oder wann hat sich eigentlich Fr. Schulze vor Ihrem Ausscheiden das letzte Mal angemeldet?

Diese Fragen können zwar harmloser Natur sein, aber es gibt auch denkbare rechtliche Szenarien in denen der letzte Login eines Benutzers von Bedeutung sein könnte.

WeiterlesenLetzter Login eines Benutzers

Client verschwindet aus WSUS

Client verschwindet aus WSUS

Die Windows Server Update Services (WSUS) sind schnell installiert und bieten dem Administrator eine hervorragende Möglichkeit Clients und Server mit den benötigten Microsoft Updates zu versorgen. Doch hin und wieder schleichen sich Probleme ein, die auf den ersten Blick nicht zu erklären sind: Z.B. ein Client verschwindet.

WeiterlesenClient verschwindet aus WSUS

Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt

Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt

Ein Kunde beklagte sich heute, dass sämtliche Mitarbeiter beim Öffnen von Microsoft Outlook die folgende Fehlermeldung erhielten:

„Der Microsoft Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt, die einen Neustart von Outlook erfordert“

Es wurden definitiv keine Änderungen am System vorgenommen und auch keine Updates installiert. Die Meldung trat auch ausschließlich bei Microsoft Outlook 2013 auf, klickte man die Meldung weg, funktionierte Outlook ohne Einschränkungen. Zum Einsatz kommt bei dem Kunden ein einzelner Exchange Server 2013, inklusive aller verfügbarer Updates. Nach kurzer Recherche im Internet viel der Verdacht auf ein Update für Outlook 2013 – KB2863911.

WeiterlesenExchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt

DNS-Stammhinweise wiederherstellen

DNS-Stammhinweise wiederherstellen

Im Normalfall wird ein interner DNS-Server so konfiguriert, dass unbekannte Domains mittels Weiterleitung an einen externen DNS-Server aufgelöst werden. Diese externen Server werden in der DNS Konsole unter dem Punkt „Weiterleitungen“ eingetragen. Alternativ kann die Namensauflösung auch über die Stammhinweise erfolgen, welche unter gleichnamigem Reiter per Standard eingetragen sind. Sollten die Einträge fehlen, lassen sich die Stammhinweise sehr leicht wiederherstellen.

WeiterlesenDNS-Stammhinweise wiederherstellen

Private Daten richtig sichern ohne Cloudspeicher

Private Daten richtig sichern ohne Cloudspeicher

Die Sicherung privater Daten ist ein immer wichtiger werdendes Thema.

Gerade in Deutschland ist das Vertrauen in Cloudspeicherdienste nach der NSA-Affäre nicht gerade gestiegen.

Dazu kommt, dass ich mich nicht von einem Dienst und dessen Geschäftsgebaren abhängig machen möchte. In diesem Beitrag beschreibe ich, wie ich meine privaten Daten sichere, ohne dabei den Komfort gegenüber Onlinediensten zu verlieren. Ziel war ein zentraler Ort, an dem ich alle meine Daten sicher ablegen kann.

WeiterlesenPrivate Daten richtig sichern ohne Cloudspeicher

Synology DiskStation als Time Machine einrichten

Synology DiskStation als Time Machine einrichten

Bisher nutzte ich in unregelmäßigen Abständen eine USB-Festplatte um Backups meines MacBooks anzufertigen. Bei der Anschaffung meiner Synology DiskStation hatte ich zunächst auch nur an die reine Datenablage gedacht. Während der Einrichtung stolperte ich dann aber mehr oder weniger über den Eintrag Mac-Dateidienste mit dem Zusatz „Time Machine“.  Wie sich herausstellte, lässt sich eine Synology DiskStation als Time Machine für Mac OS X nutzen.

WeiterlesenSynology DiskStation als Time Machine einrichten

Einstellungen für Ressourcenkalender in Outlook / Exchange

Einstellungen für Ressourcenkalender in Outlook / Exchange

Ich hatte heute mit einem Problem mit Microsoft Exchange zu tun, dass mir bisher nie aufgefallen war: Beim Buchen einer Ressource mit Microsoft Outlook* wird im Ressourcenkalender der eingegebene Kommentar entfernt. Beim buchenden Benutzer bleibt diese aber im eigenen Kalender stehen.

Zunächst ging ich davon aus, dass die Standardberechtigungen des Ressourcenkalenders lediglich den Frei-/Gebucht Status anzeigen und das Feld „Alle Details“ nicht aktiviert ist. Aber Pustekuchen, die Option war aktiviert und selbst User mit der Berechtigung „Autor“ konnten den Zusatztext eines Termins nicht sehen. Die Vermutung lag also nahe, dass bei der automatischen Generierung des Kalendereintrages nicht alle Angaben übertragen werden.

WeiterlesenEinstellungen für Ressourcenkalender in Outlook / Exchange

Windows Server Version ändern

TECH-FAQ.NET - Fragen, Lösungen, Denkanstöße

Die Lizenzierung von Windows Servern kann mitunter etwas undurchsichtig sein – Standard, DataCenter, OEM oder auch nicht. Vor der Installation sollte man immer ganz genau prüfen, für welche Version wirklich eine Lizenz vorhanden ist. Doch was tun, wenn erst im Nachhinein bemerkt wird, dass die falsche Version installiert wurde. Alles neu installieren. Nein, denn mit diesem kleinen und legalen Trick, kann könnt Ihr kinderleicht die installierte Windows Server Version ändern.

WeiterlesenWindows Server Version ändern