Aktualisierungsintervall des Server-Managers anpassen

Über den Windows Server-Manager erhält ein Systemadministrator grundlegende Informationen zu den installierten Rollen und Features des Servers. Zudem lassen sich auch weitere Server damit überwachen, sodass man wichtige Dienste und Rollen der Windows Server stets im Auge behalten kann. Das Aktualisierungsintervall vom Server-Manager ist standardmäßig auf 10 Minuten eingestellt. Hier zeige ich Dir, wie Du diesen Wert ändern kannst.

DQo8cD48YnIvPg0KPHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gVEVDSEZBUSAtIEltIEFydGlrZWwgLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItOTI5NDg1MzEyMDc1NDI3OSINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDc3NjQ3MTY5Ig0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pjxici8+PC9wPg0K

Datenaktualisierungsperiode des Server-Managers

Solltest Du nur einen Windows Server verwalten oder kein Active Directory betreiben, kannst Du das Aktualisierungsintervall direkt im Server-Manager vornehmen. Klicke dazu im Server-Manager oben rechts auf Verwalten und öffne anschließend die Server-Manager-Eigenschaften. Hier kannst Du nun den vorgegebenen Wert (10 Minuten) ändern. Der Mindestwert ist eine Minute.

Ändern des Aktualisierungsintervalls vom Server-Manager
Ändern des Aktualisierungsintervalls vom Server-Manager

Die Änderungen sind sofort nach der Bestätigung durch Klick auf „OK“ gültig. Bei stark ausgelasteten Servern sollte der Wert nicht zu niedrig ausgewählt werden, da dies die Leistung des Systems beeinflussen kann.

Aktualisierungsintervall per Gruppenrichtlinie ändern

Wenn Du diese Einstellungen auf mehreren Servern im Active Directory vornehmen möchtest, brauchst Du das nicht für jeden Server einzeln machen. Für diese Aufgabe gibt es nämlich die Gruppenrichtlinie „Aktualisierungsintervall für Server-Manager konfigurieren„. Diese findest Du unter Computerkonfiguration – Administrative Vorlagen – System – Server-Manager.

Wenn Du diese Gruppenrichtlinie aktivierst, kannst Du einen Wert zwischen 1 und 34560 Minuten auswählen. Stelle Deinen gewünschten Wert ein und wende die Gruppenrichtlinie auf die Server an, welche diese Änderung erhalten sollen. Es ist kein Neustart der Server notwendig.

Das Server-Manager Aktualisierungsintervall per Gruppenrichtlinie ändern
Das Server-Manager Aktualisierungsintervall per Gruppenrichtlinie ändern.

Wie in folgendem Screenshot zu sehen, wird der in der Gruppenrichtlinie eingestellte Wert in den Server-Manager-Eigenschaften angezeigt. Zudem sind die Felder für die Eingabe deaktiviert („ausgegraut“) sodass keine manuellen Änderungen mehr möglich sind.

Die Datenaktualisierungsperiode wurde per Gruppenrichtlinie festgelegt.
Die Datenaktualisierungsperiode wurde per Gruppenrichtlinie festgelegt.

Durch das Deaktivieren der Gruppenrichtlinie kann diese Einstellung für den Server-Manager wieder rückgängig gemacht und zum vorherigen Wert von 10 Minuten für das Aktualisierungsintervall zurückgekehrt werden.

Ebenfalls interessant:

Dieser Artikel ist wie alle anderen auf dieser Seite kostenlos für Dich und ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Wer möchte, kann diesem Blog eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer kleinen Spende (PayPal) oder über die Amazon Wunschliste zukommen lassen. Bitcoins gerne hier hin: 17zAdJSDYkukxeWFfSu5qjnmMtKamWzRuD.

Schreibe einen Kommentar